Machen wir es uns einfach – lassen wir uns durchs Leben treiben

Wollen Sie das? Sich durchs Leben treiben lassen? Kaum. Das hiesst, ich kenne niemanden, der das wirklich will. Doch was wollen wir? Die Frage ist einfach zu beantworten: Wir wollen uns entfalten und uns nach unseren Vorstellungen einwickeln.

Bei obiger Behauptung stellt sich die Frage nicht, ob sie wahr ist oder nicht. Denn es ist so. Wir Menschen bauen ständig Gedanken auf. Mit diesen Gedanken konstruieren wir eine Wirklichkeit, die es leider oft nicht gibt.

Anstatt sich in seinen Gedanken gefangen zu halten und sich nach den Vorstellungen anderer Leute durchs Leben treiben zu lassen, beginnen Sie gezielt Ihre Gedanken in eine Zukunft zu lenken, die Sie sich wünschen und die sie für erstrebenswert halten.

Von nichts kommt nichts

Angenommen, Sie möchten einen Marathon laufen. Dafür sollten Sie gezielt etwas unternehmen, um diesen bestehen zu können. Nun ist ein Marathon zu laufen, nicht jedermann Sache. Doch sich nach den eigenen Vorstellungen zu entwickeln schon. Das wollen alle. Stellen Sie sich nun einmal vor, dass alle, die sich nach ihren eigenen Vorstellungen entwickeln wollen, aufs Mal Marathon zu laufen beginnen. Jetzt erkennen wir, dass ja alle das gleiche wollen – eben Marathon laufen.

Handeln Sie

Nehmen Sie obiges Beispiel als Anlass zum Handeln. Alle wollen sich nach ihren eigenen Vorstellungen entwickeln – auch Sie. Also unternehmen Sie etwas in Richtung Ihrer Vorstellungen. Es muss ja nicht ein Marathon sein.

Beginnen Sie herauszufinden, was Sie wollen und was Sie in – sage wir mal – 10 Jahren erreicht haben wollen. Richten Sie sich mental auf diese Zukunft aus. Das geht ganz einfach:

Richten Sie sich auf Ihre Zukunft aus …

Schreiben Sie auf, was Sie in 10 Jahren erreicht haben wollen, wie das Umfeld dann aussieht, mit wem Sie zusammen sein wollen etc. Möglichst konkret.

Beginnen Sie jetzt: Nehmen Sie ein leeres Blatt Papier zur Hand und geben Sie diesem einen Titel. Zum Beispiel: Mein Leben im Jahre 2020 oder ähnlich.

Wichtig ist, dass Sie beginnen.

Hängen Sie nun dieses Blatt irgendwo sichtbar an die Wand und schreiben Sie eine Woche lang jeden Tag Ihre Gedanken hinein. Immer im Hinblick darauf, was Sie im Jahre 2020 erreicht haben wollen.

…und setzen Sie sich Ziele

Nach einer Woche beginnen Sie, diese 10 Jahre in Abschnitte zu unterteilen und sich Ziele zu setzen. Ganz konkret: was, wann, wo?

Ich garantiere Ihnen …

es wird sich etwas bewegen. Es ist anders gar nicht möglich. Wenn Sie das nicht glauben, stellen Sie sich vor, Sie hätten alles von dem gemacht, was ich Ihnen aufgetragen habe. Wäre das Ergebnis nun das gleiche, wie wenn Sie NICHTS unternommen hätten?

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?

 
  • «Persönliche Excellence-Entwicklung» Weltweit einzigartiges Excellence-Leadership und Personal-Coaching Programm. Jetzt im Online-Training mehr erfahren.

    Einzigartige Eigenschaften, die in keinem anderen Programm zu finden sind. Ergebnis: Produktivität verdoppeln in nur 10 Minuten täglich – ohne je wieder in alte Muster zurück zu fallen.

    Jetzt anmelden und mehr erfahren. Lernen Sie ein Konzept kennen, das Sie so noch nie erlebt haben.

    Im Online-Training zu «Persönliche Excellence-Entwicklung» erfahren Sie, wie ambitionierte Mitarbeiter und Führungskräfte ihre Ambitionen mit ihren Potentialen verbinden.

    Mit dem Anmelden akzeptieren Sie, dass wir Ihnen interessante Informationen zu Themen zusenden, die wir auf unserer Webseite behandeln. Sie können sich jederzeit vom Newsletter wieder abmelden (Widerrufsrecht). Siehe auch unsere Datenschutzerklärung.
  • Jetzt, die 3 kapitalen Führungsfehler inkl. 4 Videos
    herunter laden. Sofort mit der Umsetzung beginnen!

    Erlebnisse aus dem Alltag, wie sie nur der Alltag kreieren kann.
    Manchmal fast nicht zu glauben. Doch leider: Immer wieder wahr!

    138 Milliarden Verlust pro Jahr durch Dienst nach Vorschrift.
    Und das alleine in Deutschland. Können wir uns das noch leisten?

    Meine 3 kapitalen Führungsfehler sind Anfang der 90er Jahre entstanden. Bis zum heutigen Tage haben die 3 kapitalen Führungsfehler eher noch an Bedeutung gewonnen.

    Mit dem Anmelden akzeptieren Sie, dass wir Ihnen interessante Informationen zu Themen zusenden, die wir auf unserer Webseite behandeln. Sie können sich jederzeit vom Newsletter wieder abmelden (Widerrufsrecht). Siehe auch unsere Datenschutzerklärung.